Was wird mein Führerschein kosten?


Sie brauchen für jede Führerscheinklasse eine gesetzlich vorgeschriebene Menge an Sonderfahrten, bei bestimmten Erweiterungen z. B. von kleinen auf große Motorräder weniger als bei Ersterteilung. Beim kleinen Roller (Kl. M bis 45 ccm) fallen keine Sonderfahrten an.

Hier die häufigsten Klassen (Menge der Sonderfahrten bei Ersterteilung)
Kl. A1, B, A: 5 Überland-, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten (12 x 45 min)

Wenn Sie die Kosten errechnen, rechnen Sie mit mind. 30 einfachen Fahrstunden für PKW und für Motorräder mit mind. 12 Fahrstunden zuzüglich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten.

Genauer Abschätzen kann man die Kosten nach den ersten Fahrstunden mit dem Fahrlehrer. Aber vergessen Sie nicht: Fahrlehrer können Abschätzen, sie sind jedoch keine Hellseher!

Je näher der Schüler am 18 Lebensjahr ist, desto weniger Stunden wird er brauchen

Folgende Kosten sind zu berücksichtigen:

  • Anmeldegebühr
  • Lehrmaterial
  • theoretische Prüfung
  • praktische Prüfung
  • Fahrstunden (Menge x Preis/je Stunde)
  • Sonderfahrten (meistens 12, außer bei LKW und Bus)


außerdem: Gebühren für Behörden und den TÜV, welche nicht zu den Fahrschulkosten zählen, aber dennoch anfallen

 

Unsere aktuelle Preisliste können Sie hier abrufen.


Ferien-Fahrschule Michael Kopp | Feldstr. 3a 92318 Neumarkt | Telefon: 09181/26 45 29 | Fax: 09181/26 45 92