Was man wissen sollte


Antrag bei der Behörde

 

Haben Sie bereits einen Antrag auf Erteilung des Führerscheins gestellt? Falls noch ein gültiger Prüfauftrag beim TÜV vorliegt, brauchen wir lediglich Ihre Unterschrift für eine kurze Mitteilung an das Landratsamt, damit dieses den Datenbestand beim TÜV ändert.

 

Den Antrag auf Erteilung stellt die Fahrschule für Euch. In Neumarkt  sogar online. Amberg, Amberg-Sulzbach und Nürnberger Land stellen noch Papieranträge, die gibt es bei uns, müssen zusätzlich zu den üblichen Unterlagen ausgefüllt und unterschrieben werden. Wir sammeln dann alle weiteren Unterlagen von Euch ein und schicken die Papiere an die Behörde. Das läuft über die Fahrschule, damit die Behörden nur vollständige Unterlagen erhalten.

 

Welche Unterlagen braucht man? PKW und Zweiräder

 

Ø  Lichtbild biometrisch

Ø  Kopie der Vorder-und Rückseite des Personalausweises des Fahrschülers

Ø  Sehtest vom Optiker (nicht älter als 2 Jahre)

Ø  Nachweis über den Besuch eines Rot-Kreuz-Kurses (8 Stunden bis Oktober 2017, danach 9 UE) für Zweiräder und PKW

Ø  Kopie des vorhandenen Führerscheines (wenn vorhanden)

 

Außerdem muss man in der Fahrschule für den Führerschein eine Unterschrift leisten. 

Wir archivieren die Führerscheinunterlagen, damit bei weiteren Führerscheinen der Aufwand für den Schüler geringer ist.

 

Anträge können nur bei der Behörde am Hauptwohnsitz gestellt werden, oder am Arbeitsort. Wenn man z.B. Azubi ist und in Regensburg eine Lehre macht, aber in Amberg seinen Hauptwohnsitz hat, darf man auf Antrag seinen Führerschein auch in Regensburg erwerben. Die Behörde verlang u.U. die Vorlage des Arbeitsvertrages oder eine Bestätigung des Arbeitgebers. Die Bearbeitung durch die Behörde dauert zwischen 4 Tagen und 6 Wochen, darauf haben wir als Fahrschule keinen Einnfluss. Der Antrag gilt nach Genehmigung ein ganzes Jahr! Man hat also genug Zeit.

 

Zusätzliche Unterlagen LKW und Bus

 

Ø  Nachweis über den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses (9 UE) für Bus und LKW

Ø  Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung

Ø  Augenärtliches Gutachten

 

Führerschein mit 17 (BF17)

 

Mit dem Führerschein mit 17 Jahren darf ein halbes Jahr vor dem 17.Geburtstag begonnen werden. Er kostet bei uns keinen Cent mehr als ein normaler PKW-Führerschein.

 

Man braucht zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen:

Ø  Kopien der Personalausweise und der Führerscheine der Begleiter

Ø  Unterschriften der Begleiter auf speziellem Formular von der Fahrschule

 

Die Behörde erhebt eine höhere Gebühr als beim üblichen Führerschein ab 18 Jahren, weil der Punktestand der Begleiter in Flensburg überprüft wird, sowie eine Bescheinigung für die Zeit des begleiteten Fahrens erteilt wird.

 

Nach Bestehen der Prüfung darf man nur in Begleitung der eingetragenen Begleiter das Fahrzeug bewegen, es ist der Begleiter im Fahrzeug mitzuführern, egal auf welchen Platz.

Mit Erreichen des 18 Lebensjahres stellt man einen Antrag auf einen Führerschein und darf nach Erhalt desselben ohne weitere Ausbildung allein ein Kraftfahrzeug führen.

 


Ferien-Fahrschule Michael Kopp | Feldstr. 3a 92318 Neumarkt | Telefon: 09181/26 45 29 | Fax: 09181/26 45 92